Karsten über die Freiheit füreinander

Unser Mitglied Karsten Krampitz gewährte dem Neuen Deutschland ein Interview unter der Überschrift „Alle guten Ideen kippen irgendwann“, wo er über die Partei, die Ema.Li („…wir wollen die Fenster öffnen, dass Luft reinkommt. Sozialismus soll wieder ein Lebensgefühl werden, und zwar ein schönes“), über deren Einfluss auf die Gesellschaft, über transzendentale Obdachlosigkeit und über Freiheit und die Kraft des Einzelnen spricht. „Wer will schon vergessen sein?“

Hier kannst Du das ganze Interview nachlesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s