FDS: Für eine andere EU Gegen europäische Zerrbilder – Für reale Veränderungen

/Von Dominic Heilig, Jan Korte, Julia Alexandra Nüß, Luise
Neuhaus-Wartenberg und Stefan Liebich/

Im Mai 2014 sind Europawahlen. Millionen Menschen aus 28 Staaten wählen
dann ein gemeinsames Europäisches Parlament. Was heute insbesondere für
junge Menschen Normalität ist, war vor 25 Jahren noch undenkbar. Europa
war geteilt. Erst die Menschen im Osten Europas setzten 1989, beginnend
mit dem Abriss der Stacheldrähte in Ungarn und den friedlichen
Demonstrationen in Gdansk, Prag, Bukarest, Leipzig und Berlin, dieser
Teilung ein Ende. Sie, die Bürgerinnen und Bürger, schufen die
Voraussetzung für die Einigung Europas. Deshalb ist die Wahl des
Europäischen Parlaments 2014 alles andere als eine
Selbstverständlichkeit. Sie ist eine erkämpfte Möglichkeit, die Zukunft
Europas demokratisch mitzugestalten.

Der ganze Beitrag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s