OFFENER BRIEF: Der Menschenfeind im Brecht-Theater – Gegen Sarrazin im Berliner Ensemble

Konter&Revolution

OFFENER BRIEF: Der Menschenfeind im Brecht-Theater - Gegen Sarrazin im Berliner Ensemble „Wir appellieren an das Ensemble und die Mitarbeiter/-innen des BE, sich zu organisieren und den Auftritt Sarrazins am 2. März 2014 ausfallen zu lassen. Wir wissen und Ihr wisst: Soziale und rassistische Hetze ist tödlich, und sie machen Millionen Menschen das Leben zur Hölle. Ihr habt es in der Hand, das zu verhindern.

Wir appellieren an die Brecht-Erben/-innen, die Leitung des BE für diese Inszenierung in die Verantwortung zu nehmen. Wo Sarrazin gegeben wird, hat Brecht keine Heimat mehr.

Zuletzt appellieren wir an Kulturschaffende in Berlin, sich unserem Protest anzuschließen und Sarrazin zu stoppen – im BE, in den Köpfen und in der Politik. Freie Kunst ist gesellschaftlicher Emanzipation verpflichtet. Andernfalls wird sie zum Alibi eines folgenlosen sozialen Gewissens.

Begründung:

Am Sonntag, den 2. März 2014, steht im Berliner Ensemble eine schaurige Buchvorstellung auf dem Programm: Thilo Sarrazins Der neue Tugendterror. Über die Grenzen der Meinungsfreiheit in Deutschland.Vor drei Jahren…

Ursprünglichen Post anzeigen 596 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s